WASSERSCHADENSANIERUNG

Slider

Sanierung nach Wasserschäden in Oberösterreich

Die meisten Wasserschäden entstehen durch Rohrbrüche, geplatzte Waschmaschinenschläuche und Hochwasser. Ein überfluteter Keller nach starken Regenfällen ist für die Bewohner ein absoluter Albtraum. Im schlimmsten Fall kann durch ein Hochwasser die Bausubstanz des Hauses geschädigt werden.

Was Sie bei einem Wasserschaden beachten müssen:

Sobald Sie den Schaden bemerken, befolgen Sie folgende Sofortmaßnahmen:

  • Bringen Sie Personen, v.a. Kleinkinder, in Sicherheit.

Bei einem Schaden durch Geräte (Waschmaschine) oder Rohrbrüchen:

  • Stoppen Sie die Wasserzufuhr, drehen Sie die Absperrhähne, am besten gleich den Hauptwasserhahn, zu.
  • Schalten Sie alle Sicherungen im Schadensbereich ab.
  • Versuchen Sie das ausgetretene Wasser mit Handtüchern oder Ähnlichem aufzusaugen.
  • Bei großen Wasserschäden verständigen Sie sofort die Feuerwehr!
  • Sichern Sie Ihr Inventar.
  • Dokumentieren Sie den Schaden mit Fotos für die Versicherung.
  • Sind Sie Mieter, dann müssen Sie den Schaden unverzüglich dem Eigentümer melden.
  • Rufen Sie in einem möglichst frühen Stadium Ihren Experten für Wasserschadensanierung an.

Bevor wir mit einer Sanierung beginnen können, müssen Sie die Erlaubnis Ihrer Versicherung einholen, um sicherzugehen, dass auch alle notwendigen
Kosten erstattet werden.

ADR sorgt für eine professionelle Sanierung nach Wasserschäden in Oberösterreich!

Sie haben Fragen?
WIR BERATEN SIE GERNE!
Slider
Slider